Herzlich Willkommen in der Schule im Klinikum

Unsere Leitlinien 

Grundsätzlich bedeutet der Krankenhausaufenthalt für alle Kinder und Jugendlichen, dass sie eine durch ihre Krankheit entstandene neue Lebenssituation bewältigen müssen. Sie erleben häufig ihre Erkrankung als emotional belastend, sind in ihrer Leistungsfähigkeit oft eingeschränkt und in ihrem Selbstwertgefühl angegriffen und müssen zu einer realistischen Selbsteinschätzung zurückfinden. 



Ihre Möglichkeiten zu kommunizieren und soziale Kontakte mit Gleichaltrigen zu pflegen sind oft eingeschränkt, ihre Aufmerksamkeit und Konzentration durch krankheitsbedingte Abläufe gebunden. 
Von dieser angespannten seelischen Verfassung müssen wir Lehrer*innen bei unserer Begegnung mit den Schüler*innen ausgehen. Für den Umgang mit ihnen erfordert das ein individuelles Eingehen und Begleiten des Schülers/der Schülerin, um Halt und Hilfe in dieser belastenden Lebenssituation zu geben. 




Daraus ergeben sich Leitlinien für unsere schulische Arbeit: 

§ Wir wollen uns in gegenseitiger Achtung und Wertschätzung           begegnen.

§ Wir nehmen unsere Schüler mit ihren Störungen, Problemen           und ihren Fähigkeiten an. 

§ Wir fördern individuell. 

§ Wir wollen Interesse und Freude am Lernen wecken und erhalten. 

§ Wir wollen unseren Schülern nach Möglichkeit einen Weg in weiteres schulisches Lernen bahnen.